Bester Internet Anbieter

Der beste Internet-Provider

Alle Anbieter haben wir einem umfangreichen Internet-Provider-Test unterzogen. Zu welchem Internet-Provider ist der beste? Was ist der beste Internet-Provider im Vergleich zu einem Festnetzanschluss? Die beste Zeit zum Sparen. DSL-, Kabel- und Glasfaser-Internetanbieter können einfach online verglichen werden.

DSL-Anbietervergleich

Damit ist unser Test-Sieger nicht unbedingt die richtige Wahl für jeden Einkäufer. Letztendlich muss sich jeder Interessierte überlegen, welches Abo-Modell für seine eigenen Bedürfnisse und Chancen am besten geeignet ist. Dabei ist zu berücksichtigen, dass es zum Teil erhebliche räumliche Differenzen in Bezug auf Form und Reichweite der Anbieter gibt.

Jeder DSL-Anbieter bietet seinen Kundinnen und Kunden unterschiedliche Preise, die sich in Bezug auf Leistungsumfang, Leistung und Preise deutlich von denen anderer Anbieter abheben. In der ersten Kategorie geht es um den Leistungsumfang, den die einzelnen Anbieter in ihrem Angebot haben. In diesem Bereich finden die Besucher die notwendigen Infos zu den Hauptmerkmalen der einzelnen Angebote:

Interessant sind hier die Verbindungsart (DSL oder Kabel), die maximal mögliche Download- und Upload-Geschwindigkeit und eine mögliche Reduzierung der Megabit. Mit den Einzelprüfberichten geben wir einen genauen Einblick in die Basiskosten, die die entsprechenden Anbieter im Laufe der Vertragslaufzeit für ihre Leistungen in Rechnung stellen. Als besonders günstig hat sich in unserem Testfall der DSL-Anbieter Unitymedia erwiesen.

Die Internetanbindung ist über die ganze Laufzeit mit niedrigen Grundentgelten verbunden und bietet somit gute Einsparmöglichkeiten im Vergleich zum Wettbewerb. Reines Internetangebot über DSL ist heute nur noch vereinzelt verfügbar. Viele Anbieter erweitern ihre Internet-Pakete um zahlreiche Möglichkeiten, die die Menge und die Servicequalität steigern. Bei diesem Beurteilungskriterium prüfen wir zunächst den Leistungsumfang der Zusatzgeräte und beurteilen dann das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Kundenorientierte Anbieter wie Vodafone oder 1&1 in einigen Packages können für geringe Entgelte auch eine Telefonflatrate anbieten, sowohl für inländische als auch für ausl. Einige DSL- und Kabelnetzbetreiber geben den Verbrauchern auch die Gelegenheit, ihre Internetflatrate mit einem günstigen Mobilfunkvertrag zu verbinden. Eine kostenlose Hot-Spot-Anlage, die die Internetverbindung zum mobilen Gerät verlängert oder eine Variante für das digitale HD-Fernsehen sind erwünschte Zusatzleistungen, die wir mit Bonus-Punkten auszeichnen.

Einige Anbieter fügen beispielsweise einige Gigabytes an Cloud-Speicher in ihren DSL-Paketen hinzu, sodass Konsumenten ihre Filme, Musikdateien und Bilder problemlos abspeichern können. Beim dritten Beurteilungskriterium werden die Bedingungen, die von den einzelnen DSL-Anbietern als Ausgleich für ihre Leistungen gefordert werden, genau betrachtet. Bei den meisten Anbietern wird eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monate für den DSL-Anschluss angeboten.

Besonders kundennahe Internet-Provider wie z. B. die Firma Cogstar sind durch ihre flexible Tarifgestaltung gekennzeichnet, die ohne zusätzliche Gebühren pro Monat gekündigt werden kann. Zudem variieren die Internet Service Provider in der Kalkulation der anfallenden Verbindungsgebühr und der Routerkosten. Auf den ersten Blick scheint es von Vorteil zu sein, wenn verborgene Bezahlungen für die Routerinstallation oder die Netzwerkbereitstellung getätigt werden.

Wer sich für einen teueren DSL-Dienst entscheidet, erwartet nicht nur einen reibungslosen Internetanschluss, sondern auch einen kompetenten Support bei Nachfragen. Vor allem aber sind hier offen und transparent: Der Kunde und Interessent soll einfachen Zugriff auf die entsprechenden Vertragskonditionen haben, ohne dass Zusatzkosten und verdeckte Ausgaben versteckt werden. Bei weiteren Fragestellungen bieten die meisten DSL-Anbieter eine Beratung an.

Mehr zum Thema