Dsl Anbieter Kundenzufriedenheit

Kundenzufriedenheit bei Dsl-Anbietern

Die Kunden in Deutschland haben die Qual der Wahl zwischen den Anbietern. Kabel BW hebt sich damit vor allem im Service von DSL-Anbietern ab. Besonders die Kundenzufriedenheit spricht für Congstar. Kundenzufriedenheit bei den Telefonanbietern in Köln. Kundenzufriedenheit ist ein entscheidendes Kriterium.

Die Kundenzufriedenheit Die Anwender bewerten DSL-Anbieter schlecht

Die Kundenzufriedenheit ist nach einem leichten Anstieg im vergangenen Jahr wieder rückläufig. Auch im laufenden Erhebungszeitraum waren rund 64 Prozentpunkte der Kundinnen und Kunden mit der Leistung ihres Internetproviders nicht zufrieden. Etwa 70 Prozente der Anwender in Deutschland beurteilen das Preis-/Leistungsverhältnis als schlecht. Das bedeutet im Klartext: Nur jeder vierte Kunde würde seinen Anbieter empfehlen!

Service-Wüste Deutschland? In der DSL-Kundenbefragung hält der Regionalanbieter Net Cologne im Kölner Raum seine führende Stellung, allerdings mit geringeren Einzelwerten. Der zweite Preis geht an die Firma, die damit der beste nationale Anbieter ist. In der Gesamtwertung fällt das Unternehmen auf den fünften Rang zurück.

Als letzter Anbieter bleibt Tele Columbus im "zufriedenstellenden" Mittenfeld. Telekom, EWE AG, M-net, O2, Vodafone, Arcor und Versatel haben bis auf wenige Ausnahmefälle nur in allen Teilbereichen ausreichend oder sogar unzureichend bewertet - nicht gerade ein Kompliment an die Anbieter. Alice erreicht in keinem Gebiet eine zufriedenstellende Note und wird mit der Gesamtbewertung "mangelhaft" bestraft.

Es wurden 15 Firmen evaluiert - zwei waren "gut", eines "befriedigend" und elf "ausreichend". Das Gesamtergebnis des Anbieters Tele Columbus konnte gegenüber dem Vorjahreszeitraum, wenn auch nur geringfügig, verbessert werden. Die Neueinsteigerin des Vorjahres, die sich auf den zweiten Rang verbessert hat, bekam die Gesamtbewertung "gut". Die anderen Anbieter haben sich im Laufe der Zeit immer weiter verschlimmert. Natürlich auf Kosten des Qualitätsbewusstseins: Gerade der Kundendienst geht den Anwendern auf die Nerven. 2.

Nur zwei Anbieter bekamen im Befragungszeitraum eine "gute", nur zwei eine zufriedenstellende Bewertung. Die anderen neun Anbieter wurden von ihren Abnehmern nur als "ausreichend" eingestuft. In der Tat hat sich im Untersuchungszeitraum nur die Servicequalität von EasyBell signifikant erhöht. Nur 36% der Anwender sind trotz der neuen Serviceangebote mit den Kolleginnen und Kollegen am anderen Ende der Telefonhotline befriedigt - sie klagen über mangelndes Spezialwissen, Unfreundlichkeit und Schlamperei.

Angestellte verschieben gerne Störungen des DSL-Anschlusses auf den Auftraggeber - oder auf die lange Hausbank. Resümee: Nur ein Anbieter hat sich gebessert, nur 14 Anbieter von DSL- und Kabeltarifen entwickelten sich noch besser als im Vorjahr: Die Kundenzufriedenheit geht spürbar zurück. Bei Alice ist ein landesweit anerkannter Anbieter gar in die roten Zonen geschlüpft und macht einen "Mangel".

Es gibt kaum einen Kunden, der seinen Anbieter empfehlen würde, meist ist der teilweise verheerende Dienst daran verantwortlich. Wenn es in Ihrer Nähe Anbieter aus der Region gibt, sind deren Angebot einen Test wert; in der exklusiven Umfrage schneiden sie deutlich besser ab als ihre nationalen Wettbewerber. Beispielsweise wurde "Computer Bild" von Anwendern in Deutschland in den Bereichen Schnelligkeit, Erreichbarkeit, Kundendienst, Preis/Leistung und Weiterempfehlung bewerte.

Positiv (Note 1-2), negativ (Note 5-6) und neutral (Note 3-4) sind möglich. Das Gesamtergebnis setzt sich zu 50 Prozentpunkten aus der Bewertung und zu je 12,5 Prozentpunkten aus den anderen Bewertungskategorien zusammen. Es wurden nur Anbieter mit einem Rating von 50 Punkten zwischen dem 10. November 2012 und dem 15. Juni 2013 berücksichtigt:

Mehr zum Thema