Dsl Splitter Anschließen

Schritt für Schritt zum Dsl-Anschluss

Bevor der neue Internetanschluss in Betrieb genommen werden kann, muss der Nutzer diverse Gerätschaften und Kabel sortieren und allem voran den mitgelieferten Dsl Splitter anschließen. Für einen optimalen Empfang ist es nämlich wichtig, dass die Verkabelung von der Telefonbuchse an korrekt vorgenommen wird. Andernfalls kann es zu störenden Leitungsunterbrechungen kommen. Wie Router und Telefon anschließend mit dem Splitter verkabelt werden, hängt davon ab, ob der Kunde lieber über den Dsl Anschluss telefonieren oder dafür das klassische Festnetz nutzen möchte.

Telefonbuchse und Splitter verbinden

Über die Telefondose bzw. die Teilnehmeranschlussleitung, deren Endpunkt die Telefondose darstellt, gelangen die Signale für Internet und Telefonempfang in die Wohnung des Nutzers. Damit er beides zugleich nutzen kann, muss er an die TAE-Buchse einen Dsl Splitter anschließen, der diese Signale trennt. Hierfür nimmt der Nutzer das beiliegende Kabel und befestigt das größere Ende im mittleren Anschluss der TAE-Dose. Das kleine Kabelende muss mit dem Eingang am Splitter selbst verbunden werden, der meist mit der Buchstabenkombination Amt gekennzeichnet ist.

Internet für Zuhause

Bei Einfamilienhäusern oder Wohnungen, in denen mehr als eine Telefondose vorhanden ist, liegt hier bereits die erste Fehlerquelle. Sind nämlich mehrere Buchsen aktiv, kann dies die Leitung empfindlich stören und die Freude an der neuen Internetflatrate gehörig trüben. Wer in einem Haus mit mehreren Buchsen Dsl anschließen will, darf also nur die erste TAE-Dose, die von der Telekom selbst gelegt wurde, nutzen. Außerdem muss er die Zuleitungen zu den übrigen Dosen in der verwendeten Buchse abklemmen.

Router und Telefon verkabeln

Sind Splitter und TAE-Buchse schließlich korrekt miteinander verbunden, müssen noch Router und Telefon angeschlossen werden. Hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten, je nachdem ob der Nutzer über das Festnetz oder das Internet telefonieren oder sich beide Optionen offenhalten will. In jedem Fall aber muss zunächst der Router mit dem DSL-Eingang des Splitters verbunden werden. Wer nur über das Festnetz telefonieren will, nutzt dafür die entsprechende Buchse auf dem Splitter. Wer sich hingegen für die reine Internettelefonie entschieden hat, verbindet das Telefon mit dem Router.

Nutzer wiederum, die Dsl und Festnetz gleichermaßen beim Telefonieren nutzen möchte, müssen Router und Splitter über ein zweites Kabel miteinander verbinden. Hierfür wird ein sogenanntes 3-endiges Y-Kabel vom Router zum Telefoneingang des Splitters gelegt, wobei das Telefon an die mit Fon bezeichnete Buchse des Routers eingestöpselt wird. Etwas anders sieht es aus, wenn es sich um ein ISDN-Telefon handelt. Dieses muss nämlich an den mit S0 überschriebenen Eingang des Routers angeschlossen werden.