Flatrate Festnetz Internet

Festnetz-Flatrate Internet

Der Telefonanschluss ist in der Regel entweder als Angebot mit Abrechnung pro Minute oder als Flatrate für kostenlose Anrufe ins deutsche Festnetz verfügbar. Das Internet-Festnetz Flat entwickelte sich innerhalb weniger Jahre zur beliebtesten Flatrate der Deutschen. Oft sind die Auswahlmöglichkeiten etwas eingeschränkt, da Pakete mit schnellem Internet meist auch eine Flatrate für das Festnetz anbieten. Auch Internetverbindungen ohne Festnetz Flat werden immer mehr im Modus angeboten. Du willst über LTE Flat im Internet surfen?

Fixnetz-Flatrate

Sie können mit einer Festnetz-Flatrate ins Festnetz in Deutschland zum Festnetzpreis telefonieren. Gefragt sind vor allem Kombiangebote aus DSL-Anschluss, Festnetzanschluss, passende DSL-Flatrate sowie genannte Flatrate im Festnetz - so genannte DSL-Komplettpakete. Durch moderne Komplettverbindungen wird die Stimme in Form von Dateien konvertiert und über das Internet (Voice over IP oder kurz VoIP) wiedergegeben.

Ob VoIP oder klassisches Telefonieren, die Qualität der Gespräche ist in beiden Bereichen meist sehr gut. Beim IP-Telefonieren ist der Ton manchmal noch besser und natürlich; dies wird zum Beispiel durch den Sprachstandard HD-Sprache im Telekom-Netz ermöglicht; für Telefongespräche wird ein wesentlich verbreitert.

Nachfolgend sind die Festnetz-Flatrates der bedeutendsten DSL-Anbieter aufgelistet. Neben einem DSL-Anschluss, einer DSL-Flatrate und einem Festnetzanschluss sind sie in ihrem kompletten DSL-Angebot inbegriffen. Bei den angegebenen ab-Preisen handelt es sich um den monatlichen Normalpreis des billigsten Komplettpakets ohne besondere Rabatte: Mit der passenden DSL-Hardware ist das Telephonieren über DSL absolut tauglich und arbeitet auch im ausgeschalteten Zustand des Rechners über den Internet-Zugang nicht.

Das bereits vorhandene analoge oder ISDN-Telefon kann wie üblich mit der entsprechenden DSL-Hardware genutzt werden. Deshalb dreht sich alles um die Auswahl der geeigneten Geräte. Das Fritz!box Fon WLAN ist die meistgenutzte DSL-Telefonie-Hardware. Es ist auch leicht zu handhaben und daher sehr gut für DSL-Einsteigerinnen und -Einsteiger zu gebrauchen.

In fast jedem DSL- und Kabel-Internet-Komplettpaket ist ein separater Telefonanschluß inbegriffen. Manche Internet-Provider stellen nun auch Telefonverbindungen auf Basis von IP-Telefonie ohne zusätzlichen Internetanschluss zur Verfügung. Zudem ist der herkömmliche Telefonanschluß auch dann noch gefragt, wenn kein Internetanschluss erwünscht ist. Die Gebühren für Anrufe ins Festnetz und in alle Mobilnetze in Deutschland sind bereits durch die monatliche Flatrate erstattet.

Ebenfalls inklusive: Eine Surfwohnung, mit der Sie auch kostenlos im Internet surfen können.

Mehr zum Thema