Funk Internet Anbieter

Radio-Internet-Provider

Die Heidelberger Firma DSLonAir bietet drahtloses Hochgeschwindigkeits-Internet und drahtlose Telefonie. Der Hauptnachteil des Richtfunks sind die hohen Investitionskosten für die Anbieter. Mit Hilfe von Sendern wird das Internet vom Anbieter per Funk an die Haushalte produziert. Finden Sie den besten Internet-Provider in Österreich. LTE ist ebenfalls eine Funktechnologie und unterliegt ihren Nachteilen.

Internetzugang über Funk (LTE / HSPA) als Ersatz für DSL (Festnetz)

In Deutschland sind die hohen Internet-Bandbreiten über DSL / VDSL noch nicht bundesweit zu haben. Das Internet via Radio (LTE / HSPA) kann in Gebieten mit geringer Breitbandversorgung eine gute Möglichkeit sein, das Internet via Kabelfernsehen zu nutzen. Mit diesen Internet über Funkanbieter bekommen Sie über das LTE- oder HSPA-Mobilfunknetz schneller Internet. Gerne informieren wir Sie auch per Telefon über Tarife und Angebote.

LTE-Verfügbarkeit: Wo bekomme ich schnell drahtloses Internet?

Die Netzbetreiber Telekom, Wodafone und o2 haben 2011 die ersten LTE-Angebote auf den Markt gebracht und sich seitdem in der Preislandschaft etabliert. Viele Bereiche verfügen seit der Markteinführung von LTE über einen schnellen Internetzugang, der bisher nicht über DSL verfügte. Wenn LTE für den Heimgebrauch zur Verfügung steht, erscheint unser Internet-Rechner: Tragen Sie dazu bitte Ihre Ortsvorwahl ein und wir teilen Ihnen mit, ob LTE in diesem Bereich bereits zur Verfügung steht oder ob es andere Wege gibt, um schnelle Internetverbindungen z.B. über Glasfaserkabel zu erhalten.

Die LTE-Angebote haben wir hier vorab gefiltert - Sie können dann weitere Angaben in der Trefferliste machen. Möglicherweise werden Sie trotz einer positiven Anfrage des Anbieters darauf hingewiesen, dass LTE doch nicht zur Verfügung steht. Informationen über die Reichweite liefern auch Netzwerkkarten auf den Websites der Anbieter.

e2 LTE für zu Hause

Mit dem UMTS-Nachfolger LTE wird das schnelle Internet mit bis zu 500 Mbit/s über Funk in Bereiche gebracht, die bisher ohne Breitband-Internet über DSL oder Kabel-Internet auskommen mussten. Handy-Technologie ist nicht nur eine ideale Möglichkeit, mit einem Handy mobil im Internet zu surfen, sondern auch als stationäre Internetverbindung für zu Hause. Nach längerer Zeit ohne LTE-Angebote im Angebot ist der HomeSpot seit dem 01.03.2018 verfügbar.

Dennoch sollte der Einsatz von LTE für zu Hause nur dann in Erwägung gezogen werden, wenn ein Anschluss an das Festnetz vor Ort ausbleibt. Sollte jedoch keine DSL-Lösung zur Verfügung stehen, empfiehlt sich ein Besuch des Paketes e2 HomeSpot. Derzeit werden folgende Dienstleistungen von e2 HomeSpot angeboten:

Mehr zum Thema