Internet Dsl Tarife

Dsl-Preise Internet

Gerne informieren wir Sie über verschiedene DSL-Tarife und geben Ihnen eine Vorstellung, wie Sie den günstigsten Internet-Tarif für sich finden können. DSL-Tarife der Telekom mit Internet, Telefonie und optional mit Fernsehen. Der schnellste und günstigste Internet- und Telefon-Flatrate. Kostenlose Internet- und Telefonflatrate; kostenloses AVM-WLAN-Modem;

persönlicher Service vor Ort. Hier finden Sie den richtigen Festnetztarif.

Vergleicht DSL-Angebote und Tarife und spart dabei!

DSL steht für die meisten Menschen für das schnelle Internet. Geben Sie dazu die Ortsvorwahl ein, wählen Sie die von Ihnen gewählte Internetgeschwindigkeit und drücken Sie auf "Jetzt vergleichen". Ein DSL-Anschluss ist also im Grunde genommen eine Telefon- oder Datenübertragung, über die über die Kupferleitungen des Fernsprechnetzes schnell versendet und empfängt werden kann.

Immer häufiger werden Techniken wie z. B. WDSL und die VDSL-Vektorisierungserweiterung angeboten, die insbesondere durch den Gebrauch von Lichtwellenleitern eine Datenrate von bis zu 100.000 Kbit/s bereitstellen. Wenn Sie den richtigen DSL-Anschluss suchen, sollten Sie vorher abklären, wie hoch der benötigte DSL-Anschluss sein soll. Durch den in den vergangenen Jahren gesteigerten Datenverbrauch der privaten Haushalte ist es sinnvoll, mit einem DSL-Anschluss Vorkehrungen zu treffen, um auch in naher Zukunft auf HD-Inhalte und Unterhaltungsprogramme im Internet vorbereitet zu sein.

Mit 16 Mbit/s ist DSL 16000 heute üblich, obwohl man nicht auf den Einsatz von DSL und Vektorisierung verzichten sollte. Nach Eingabe der gewünschten DSL-Geschwindigkeit und Vorwahl zeigt der Preisvergleich an, welcher Provider und welcher DSL-Anschluss lokal zur Verfügung steht. Jetzt können Sie leicht erkennen, welcher DSL-Anschluss zu welchen Preisen geboten wird, wo die Vor- und Nachteile der jeweiligen Tarife sind und welche zusätzlichen Angebote für Mobiltelefone und Fernsehen möglich sind.

Die erste DSL-Flatrate, die 1999 von der Telekom auf den Markt gebracht wurde, kostete beeindruckende 49 DM (25 Euro) pro Tag. Die heutigen DSL-Tarife von Internet-Providern enthalten immer eine DSL-Flatrate ohne Mehrkosten. Aber auch hinsichtlich der möglichen Übertragungsraten hat sich für DSL seitdem viel verändert: Die maximal 784 Kbit/s von 1999 und die gängigen Standardtarife DSL 6000 und DSL 16000 sind inzwischen bis zu 200.000Kbit/s!

Schnellste DSL-Leitungen erzielen derzeit eine Last von bis zu 100 Mbit/s, auch wenn diese bei Weitem nicht in jeder Vorwahl vorhanden sind. In ihren Broschüren verspricht der DSL-Anbieter immer nur die höchstmögliche Übertragungsgeschwindigkeit für den DSL-Anschluss, zum Beispiel "bis zu 15.000 Kbit/s", die aber in dieser Größenordnung nicht immer die heimischen Verbraucher erreicht.

Dies ist auch zu beachten, wenn Sie in den vergangenen Monaten aufsteigen, weshalb es nicht möglich ist, frühzeitig auf einen schnellen oder billigeren DSL-Tarif umzusteigen. Wenn Sie nicht rechtzeitig kündigen, verlängern sich die Verträge um weitere 12 weitere Monate/ Monate, weshalb es sehr zu empfehlen ist, sich frühzeitig darum zu bemühen. Eine Kündigung nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit ist auch hinsichtlich der angefallenen Aufwendungen ratsam: Da Preisnachlässe und Preisnachlässe nur für DSL-Neukunden und Wechsel gewährt werden, kann sich die monatliche Grundvergütung bei einer automatisierten Vertragsverlängerung verlängern.

Indem Sie Pauschaltarife für Telefonie (Festnetz) und Surfing in einem einzigen Tarif kombinieren, können Sie niedrigere Tarife erreichen und gleichzeitig Bargeldeinsparungen erwirtschaften. Doch einige DSL-Anbieter wie die Telekom gehen noch einen Schritt weiter und offerieren weitere TV-Optionen. Wem keine Festnetztelefonie fehlt, da sein Handy-Tarif bereits eine Home-Zone hat, der kann dies im DSL-Vergleich bedenken und jeden Monat kostensparend nutzen.

Anders als der klassische DSL-Anschluss hat das Internet gegenüber Glasfaserkabeln den Vorzug, dass es nicht von der Distanz zum nächstgelegenen Verteiler abhängt. In der Regel fallen mit zunehmendem Abstand zum Knoten die DSL-Übertragungsraten rasch in den Untergrund und mit den Glasfaser-Lösungen VDSL und Vektorisierung gehen auf der Zielgeraden viele kostbare Megabits verloren.

Dennoch ist die Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s deutlich höher als bei herkömmlichem DSL 16000, da Lichtwellenleiter zwischen Anbieter und lokalem Distributor eingesetzt werden und die Übertragungsrate und -weite deutlich gesteigert wird. Das Vectoring, eine Weiterentwicklung der Technologie geht noch einen weiteren Weg: Bis zu 100 Mbit/s sind möglich! Durch die fortschreitende Expansion steht Glasfaser-DSL immer häufiger zur Verfügung.

Sie können im Verbindungstest herausfinden, ob Provider Ihnen VDSL zur VerfÃ?gung gestellt haben. Eine Internetverbindung mit Breitband-DSL kann nicht jeder zu Hause benutzen, da an vielen Orten die entsprechende DSL-Infrastruktur noch nicht vorrätig ist. Insbesondere die ländlichen Gebiete haben unter der schlechten DSL-Verfügbarkeit zu kämpfen, aber es gibt immer noch die Möglichkeit eines raschen Internetzugangs auch ohne DSL-Anschluss zu Hause.

Als DSL-Alternative bietet sich LTE an, das auch für den häuslichen Internet-Zugang bestens gerüstet ist. Gegenüber dem DSL-Anschluss ist LTE jedoch teurer, was viele Anwender abhält. Kabel-Netzbetreiber können auch Internet über Kabelanschluss anbieten, wenn Breitband-DSL nicht über den Internet-Provider bereitsteht. Sie haben mit ansprechenden Komplettangeboten in den vergangenen Jahren den Wettbewerb im DSL-Markt unter Kontrolle gebracht und offerieren Internet mit Surf Flat und Festnetzanschluss zu Marktpreisen.

Ähnlich wie beim DSL-Wettbewerb ist es möglich, eine TV-Option für das Kabelinternet zu buchen und so durch einen Kombivertrag Einsparungen zu erzielen.

Mehr zum Thema