Telefon Dsl Anschluss

Fernsprech-Dsl-Anschluss

Es kann sowohl für einen analogen Telefonanschluss als auch für einen ISDN-Anschluss bestellt werden. Komplettes DSL-Paket - Was bedeutet das? Die Doppel-Flatrates für Telefonieren und Surfen sind mittlerweile die beliebteste Tarifart. (z.B.

Der klassische Telekom-Festnetzanschluss ist für die Nutzung von DSL nicht mehr notwendig.

Der DSL-Telefondienst - alle wesentlichen Infos + Angebotsvergleiche

Kostengünstige Telephonie über das Netz - heute muss weder ein Computer angeschaltet noch ein Spezialtelefon gekauft werden. Vielmehr löst die DSL-Telefonie den herkömmlichen Analoganschluss bei allen Providern ohne spürbaren Kundenunterschied ab. Die Sprachinformation wird bei der DSL-Telefonie, auch "IP-Telefonie" oder "Voice over IP" oder " Sprachtelefonie " oder " Sprachtelefonie " oder " Sprachtelefonie " oder " Sprachtelefonie " oder " VoIP " bezeichnet, über die Datennetzleitung übertragen.

Dies funktioniert in der Regel ohne Probleme auf einem DSL-Anschluss. Eine Hochgeschwindigkeitsverbindung ist jedoch nicht erforderlich: Die Schnelligkeit eines DSL 2000-Anschlusses ist für den Normalbetrieb bereits ausreichend. Dabei werden die unterschiedlichen Services wie Telefon, Internetzugang und TV nicht mehr über verschiedene Infrastruktureinrichtungen sondern über ein einheitliches Netzwerk erbracht.

Darüber hinaus plant die Telekom, ihr Telefonnetz vollständig durch eine internetbasierte Netzstruktur zu erneuern. Die meisten Telefonverbindungen basieren bereits auf VoIP. Verbleibende Klassiker werden zurzeit stückweise umgebaut. DSL-Anbieter können durch die Verwendung von DSL-Telefonie besonders vorteilhafte Telefon-Flatrates bereitstellen. In den meisten DSL-Komplettpaketen ist die Telefon-Flat bereits in den Monatspauschalen enthalten.

Der Zuschlag für die Telefon-Flatrate beträgt in diesem Falle in der Regel weit unter 10 EUR. Derjenige der über einen herkömmlichen Minuten-Tarif anruft, kommt meistens rasch über diese Summe. 2. Wenn Sie über DSL anrufen möchten, benötigen Sie eine Voice over IP-fähige DSL-Hardware. Sie wird in der Regel kostenlos mit den gebotenen DSL-Paketen oder zu einem sehr vernünftigen Tarif geliefert - üblicherweise in Gestalt eines passend ausgerüsteten WLAN-Routers mit eingebautem DSL-Modem.

Mit solchen multifunktionalen Systemen lassen sich in der Regel eine ganze Palette konventioneller Endgeräte wie Telefon, Fax und Telefonanrufbeantworter bedienen - natürlich auch bei abgeschaltetem Rechner. Doch wer bisher über das Internet telefonierte, sollte darauf achten, dass seine neue DSL-Hardware auch für den Einsatz von Telefonen oder ISDN-Anlagen geeignet ist.

Mehr zum Thema